2011: fast vorbei

tja, also jetzt sitze Ich allein, müde, irgendwo in Amerika, (Flughafen Atlanta) unterwegs nach Hause, noch ein Abendteuer vorbei, noch ein Geburtstag gefeiert, noch ein Jahr fast verschwunden.

aber verschwendet hab ich dieses Jahr doch gar nicht, denn es war voll von Erfolg, Eigentlichkeit, Mühe, und am wichtigsten: ‘second chance’.

Fast im Autounfall gestorben, fast in einer Affäre wieder verletzt (wegen falschen Hoffnungen und Erwartungen), eine Ost Afrikanische Berg gestiegen, eine neue Stelle (job) bekommen, eine neue (kurze) Beziehung angefangen und aufgehört, und ziehlose Reiselustmäßige Abendteuer (New Hampshire, Kenya, Vermont, London, Amsterdam, Hawaii, Panama, Barcelona, Californien) angenommen.

Und jetzt – wer weiß?

Festhalten, denn die Fahrt ist noch nicht vorbei…

ausser dir

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s